Hametum Salbe mit Kanüle Tb 50 g

CHF 21.90
Art.Nr.
7461253

Dieses Produkt gehört zu einem Ihrer Rezepte. Bitte wählen Sie das Rezept aus, bevor Sie fortfahren.

Dieses Medikament darf gemäss dem schweizerischen Heilmittelgesetz nur auf Rezept versandt werden oder Sie können es über Click & Collect rezeptfrei in der Apotheke abholen. In Einzelfällen ist ein Hauslieferdienst möglich.

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage. Bei Arzneimitteln ohne Packungsbeilage: Lesen Sie die Angaben auf der Packung.

Hametum enthält pflanzliche Wirkstoffe aus Hamamelis virginiana, der virginischen Zaubernuss. Hametum besitzt entzündungshemmende; adstringierende und lokal blutstillende Eigenschaften. Es fördert die Heilung von leichten Hautverlet­zungen; lindert Juckreiz und wirkt kühlend und schmerzlindernd. Hametum wird verwendet zur Behandlung von leichten Hautverletzungen wie Schürf- und Schnittwunden, rissiger, aufgesprungener Haut, bei lokalen Reizungen der Haut und Schleimhäute; trockenen und wunden Nasenschleimhäuten; Hämorrhoiden; gegen Wundsein bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, Wolf, bei Brandblasen und Sonnenbrand leichteren Grades.

Swissmedic-genehmigte Patienteninformation

Hametum® Salbe

Schwabe Pharma AG

Pflanzliches Arzneimittel

Was ist Hametum und wann wird es angewendet?

Hametum enthält pflanzliche Wirkstoffe aus Hamamelis virginiana, der virginischen Zaubernuss.

Hametum besitzt entzündungshemmende, adstringierende und lokal blutstillende Eigenschaften. Es fördert die Heilung von leichten Hautverlet­zungen, lindert Juckreiz und wirkt kühlend und schmerzlindernd.

Hametum wird verwendet zur Behandlung von leichten Hautverletzungen wie Schürf- und Schnittwunden, rissiger, aufgesprungener Haut, bei lokalen Reizungen der Haut und Schleimhäute, trockenen und wunden Nasenschleimhäuten, Hämorrhoiden, gegen Wundsein bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, Wolf, bei Brandblasen und Sonnenbrand leichteren Grades.

Wann darf Hametum nicht oder nur mit Vorsicht angewendet werden?

Die Anwendung bei Kindern unter 2 Jahren wird nicht empfohlen, da zu dieser Altersgruppe keine ausreichenden Daten vorliegen. Tritt eine lokale Verschlechterung ein oder bleibt eine Heilung innerhalb 2-3 Wochen aus, ist ein Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. eine Ärztin, Apothekerin oder Drogistin aufzusuchen.

Verschlechtert sich das Allgemeinbefinden (z.B. Fieber), ist unverzüglich ein Arzt bzw. eine Ärztin zu konsultieren. Bei Überempfindlichkeit auf einen der Inhaltsstoffe, beispielsweise Wollwachs oder Cetylstearylalkohol, darf die Salbe nicht angewendet werden. Kann örtlich begrenzte Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Dieses Arzneimittel enthält 8,3 mg Propylenglycol pro 0,5 cm Salbenstrang entsprechend 50 mg/g Salbe.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie

  • an anderen Krankheiten leiden,
  • Allergien haben oder
  • andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden!

Darf Hametum während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Aufgrund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt. Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel verzichten oder den Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. die Ärztin, Apothekerin oder Drogistin um Rat fragen.

Wie verwenden Sie Hametum?

Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 2 Jahren: Soweit nicht anders verordnet, Hametum je nach Bedarf mehrmals täglich dünn auftragen beziehungsweise leicht einmassieren. Ein Salbenstrang von 0,5 cm Länge entspricht 0,17 g Salbe.

Zur lokalen Behandlung bei Hämorrhoiden 2-mal täglich Salbe mittels aufschraubbarer Kanüle einfüh­ren (Tuben zu 25 g, 35 g und 50 g mit Kanüle).

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Die Anwendung und Sicherheit von Hametum Salbe bei Kindern unter 2 Jahren ist bisher nicht geprüft worden.

Dieses Arzneimittel enthält 8,3 mg Propylenglycol pro 0,5 cm Salbenstrang entsprechend 50 mg/g Salbe.

Welche Nebenwirkungen kann Hametum haben?

Für Hametum sind bisher bei bestimmungsgemässem Gebrauch keine Nebenwirkungen beobachtet worden. Wenn Sie dennoch Nebenwirkungen beobachten, informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Bei Neuauftreten von allergischen Reaktionen (beispielsweise Hautrötung, -jucken) ist von der weiteren Anwendung abzusehen und gegebenenfalls ein Arzt oder eine Ärztin zu informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Lagerungshinweis

Bei Raumtemperatur (15-25°C) lagern.

Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.

Weitere Hinweise

Nicht einnehmen.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Was ist in Hametum enthalten?

1 g Salbe enthält:

Wirkstoffe

62,5 mg Destillat aus frischen Blättern und Zweigen von Hamamelis virginiana (Hamamelis virginiana L., folium et ramus recens), Droge-Destillat-Verhältnis 1:1,12–2,08, Destillationsmittel: Ethanol 7,5% V/V

Hilfsstoffe

Weisses Vaselin, Wollwachs 165,0 mg, Glycerol (mono/di/tri) (adipat, alkanoat(C6-C20)), isostearat, Cetylstearylalkohol 20,0 mg, Mikrokristallines Wachs, Citronensäure-Glycerolmonooleat-Glycerolmonostearat-L-(+)-6-0-Palmitoylascorbinsäure-DL-alpha-Tocopherol-Lecithin (2,5:7,5:20:20:25:25), Propylenglycol 50 mg, Gereinigtes Wasser, Natriumedetat, Dickflüssiges Paraffin

Zulassungsnummer

08653 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Hametum? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung.

Packungen à 25 g, 35 g und 50 g mit Kanüle sowie Packungen à 50 g und 100 g ohne Kanüle.

Zulassungsinhaberin

Schwabe Pharma AG, Erlistrasse 2, 6403 Küssnacht am Rigi.

Diese Packungsbeilage wurde im November 2020 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!