Allergie Check

AllergieCheck bei Coop Vitality

Die Symptome und Ursachen für eine Allergie sind vielfältig. Der erste Schritt zu einer Besserung ist Wissen.

Informieren Sie sich hier welche Coop Vitality Apotheken die Dienstleistung anbieten.

ALLERGIE CHECK

Das Wichtigste in Kürze

Für wen ist die Dienstleistung geeignet? Für Personen ab 12 Jahren mit Allergiesymptomen (inhalativen Ursprungs)
Ist eine Anmeldung nötig? Nein, für diese Dienstleistung ist keine Anmeldung nötig.
Zeitbedarf: Ca. 30 Minuten
Preis inkl. MwSt.: Der AllergieCheck bei Coop Vitality kostet CHF 69.00.
Kassenpflichtig: Nein
Bemerkungen: Inklusive Beratung und Test. Pollenbulletin als Zusatzinformation.

Leiden Sie unter Allergiesymptomen?

Haben Sie Symptome wie Niesen, Juckreiz oder Hautausschlag? Dies könnte auf eine Allergie hinweisen. In Ihrer Coop Vitality Apotheke können Sie sich jetzt testen lassen:

Mit dem Allergieschnelltest ImmunoCAP® RAPID wird Ihr Blut auf Antikörper gegen Allergene untersucht, die häufig für allergische Reaktionen der Nase, Augen und Atemwege verantwortlich sind. Nachdem das Resultat feststeht, werden Sie von unseren geschulten Fachpersonen beraten. Wir schenken Ihnen zudem eine Gönnerschaft für ein Jahr bei aha! Allergiezentrum Schweiz, dem Kompetenzzentrum für Allergien, wo Sie weitere Informationen und Beratung erhalten: www.aha.ch

Allergie Check Pollenallergie

So funktioniert's: Mit einem Tropfen Blut aus Ihrem Finger werden zehn häufige inhalative Allergene getestet

  • Pollen (Beifuss, Birke, Esche (Olivenpollen), Glaskraut, Lieschgras)
  • Hausstaubmilbe
  • Hundeepithelien
  • Katzenepithelien
  • Schimmelpilze
  • Küchenschabe

Allergien

Unter einer Allergie oder allergischen Erkrankung versteht man eine Überempfindlichkeitsreaktion des Körpers gegen harmlose, fremde Stoffe. Die Symptome treten meist sofort oder wenige Minuten nach dem Kontakt mit dem Allergen auf.

Kommen die Betroffenen mit Allergenen in Berührung, wehrt sich der Körper. Er reagiert mit verschiedenen Symptomen wie Niesen, Juckreiz oder Hautausschlag. Viele Menschen mit einer unerkannten Allergie sind sich gar nicht bewusst, wie viel besser es ihnen ginge, wenn die Symptome erkannt und richtig behandelt würden.

Am häufigsten werden Allergien durch Pollen, Hausstaubmilben oder Tiere ausgelöst. Weitere häufige Auslöser sind Schimmelpilze, Nahrungsmittel, Insektengifte, Latex oder Medikamente.

Jeder vierte Schweizer leidet an allergischen Symptomen. Das Allergierisiko ist ungleich verteilt: Kinder, deren Eltern oder Geschwister bereits an Allergien leiden, haben ein höheres Risiko, ebenfalls allergische Reaktionen zu entwickeln.

In den letzten Jahren und Jahrzehnten haben Allergien stark zugenommen. Die Gründe sind zurzeit nicht definitiv geklärt. Offensichtlich ist aber, dass in Ländern mit einem hohen Lebensstandard und verbesserter Hygiene auch die Allergien zunehmen. Das Immunsystem wird wesentlich weniger durch natürliche Feinde (wie Bakterien oder Viren) beansprucht. Es verlernt, zwischen gefährlichen und harmlosen Substanzen zu unterscheiden und zeigt Überreaktionen auf harmlose Eiweisse.

Symptome

Die Symptome treten meist sofort oder wenige Minuten nach dem Kontakt mit dem Allergen auf. Die häufigsten Allergiesymptome sind:

  • Verstopfte, juckende und laufende Nase, häufiges Niesen (Niesattacken)
  • Brennende, gereizte, gerötete oder geschwollene Augen
  • Hautausschläge (Ekzeme, Nesselfieber)
  • Juckreiz und Schwellung an Lippen und Zunge
  • Atembeschwerden (Husten, Asthma, Atemnot)

Allergie und Intoleranz

Nicht jede Unverträglichkeit ist eine Allergie. Als Nahrungsmittelintoleranz werden verschiedene, nicht allergisch bedingte Reaktionen auf Nahrungsmittel bezeichnet (z.B. Milchzuckerunverträglichkeit). Je nach Form der Intoleranz sind in der Schweiz bis zu 20% der Bevölkerung betroffen. Sie reagieren meist mit Verdauungsbeschwerden wie Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall oder Verstopfung und Unwohlsein.

Kreuzreaktionen

Wenn Sie beim Essen von bestimmten Nahrungsmitteln ein Kribbeln im Gaumen, ein Brennen und Jucken im Mundbereich und an den Lippen verspüren, kann dies auf eine Allergie hinweisen.

Typische Kreuzreaktionen

  • Birke, Erle, Hasel (Januar bis Mai)
    Kreuzreaktion auf: Kern- und Steinobst (Äpfel, Birnen, Pflaumen, Aprikosen, Kirschen usw.), Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln, Tomaten, Karotten, Sellerie, Mango, Avocado, Fenchel, Kiwi, Litschi
  • Beifuss (Artemisia) (Juli bis September)
    Kreuzreaktion auf: Sellerie, Karotten, Fenchel, Artischocken, Kamille, Pfeffer, Senf, Dill, Petersilie, Basilikum, Oregano, Koriander, Kümmel, Anis, Sonnenblumenkerne
  • Hausstaubmilben
    Kreuzreaktion auf: Crevetten, Hummer, Langusten, Krebse, Schnecken
  • Latex
    Kreuzreaktion auf: Avocado, Banane, Edelkastanie (Vermicelles, Marroni), Kiwi, Papaya, Feige, Paprika
  • Vogelfedern
    Kreuzreaktion auf: Hühnerei (Dotter)

Hilfe finden

Ihre Coop Vitality Apotheke bietet Ihnen rund um das Thema Allergie:

  • Antiallergische und vorbeugende Medikamente
  • Milbendichte Matratzen-, Duvet- und Kissenbezüge
  • Spezialreinigungsmittel, z.B. gegen Schimmelpilzbefall
  • Insektizide (gegen Küchenschabenbefall)
  • Fachkundige und kostenlose Beratung
  • In der Schweiz den AllergieCheck

Welche Dienstleistungen bietet Ihre Coop Vitality Apotheke an? Schauen Sie hier nach: Apotheke in Ihrer Nähe

Mit fachlicher Unterstützung von aha.