Gegen Haarausfall können Sie etwas tun

Coop Vitality Apotheke

Dr. Pülverli

Coop Vitality Apothekerin

Das ist seit je her so: Haare gelten auch als Barometer unserer Energie oder Spiegelbild unserer Seele. Als Ausdruck unserer Lebenskraft bedeuten sie denn weit mehr als nur Kopfschmuck. Umso schlimmer/besorgniserregender ist es, wenn sie ausfallen! Doch ab wann spricht man von Haarausfall? Das ist kurz gesagt: Sind es pro Tag mehr als 100 verlorene Haare – und das sind eine ganze Menge – gilt der Verlust medizinisch als Haarausfall.

Die Ursachen für Haarausfall

Die Gründe für Haarausfall sind verschiedenartig. Von einer genetischen Veranlagung sind hauptsächlich Männer betroffen. Dass einem die Haare ausgehen, kann aber auch auf eine Mangelernährung zurückzuführen sein. Es fehlen dann: Biotin, Zink, B-Vitamine und Cystin. Oder auch Medikamente, z.B. Chemotherapien können ihn auslösen – wobei Bestrahlungen eher zu lokalem Haarverlust führen können. Zudem gelten als Auslöser: Reizungen, Krankheiten der Kopfhaut oder Stress. In leichteren Fällen helfen bereits das Reduzieren von Stress, eine ausgewogene Ernährung sowie nur jeden zweiten oder dritten Tag die Haare zu waschen – das ist vor allem bei Reizungen wirksam.

Was bei Haarausfall hilft

Erkältungen Prophylaxe Gleich vorneweg: Wir sind keine Zauberer! Doch ist es bewiesen, dass zum Beispiel Nahrungsergänzungsprodukte mit Biotin, Cystin, Zink und B-Vitamine für das Haar und seinen Wuchs wichtige Baustoffe liefern. Zudem können spezielle Shampoos und Tinkturen Hautreizungen mildern und die Haarwurzeln stärken – daneben verleihen einige dem Haar optisch mehr Glanz und Volumen. Bei erblich bedingtem Haarausfall sind Medikamente in Form von Lösungen zum Auftragen und Tabletten während der Zeit ihrer Anwendung wirksam.

Was wir gegen Haarausfall empfehlen

Als Nahrungsergänzung liefern etwa die Phyto Phytophanère Kapseln dem Haar die Vitamine B2, B5, B6 Biotin, Vitamin C und E sowie Zink. Phyto Phytolium 4 bremst den Haarausfall und fördert das Haarwachstum. Und von Burgerstein sorgen Hair und Nails für wichtige Vitamine und Spurenelemente. Bei genetisch bedingtem Haarausfall wirken nur Medikamente wie Regaine / Neocapil Spray – 5% für Männer 2% für Frauen. Das Medikament gilt als einziges mit belegter Wirksamkeit, solange es angewendet wird! Bewährt ist auch Priorin mit Pantothensäure und Cystin, sowie Rombellin, das wertvolles Biotin enthält. Ausserdem hilfreich sind: Shampoos und Tinkturen wie zum Beispiel spezielle Phyto Shampoos und Masken. Von Vichy Dercos gibt es das Anti Haarausfall: es behandelt Hautreizungen, verringert den Haarausfall und verleiht optisch mehr Volumen. Oder das altbewährte Rausch Haar Tonic: Mit wertvollen, naturreinen Schweizer Extrakten aus Brennnessel, Spitzwegerich, Kamillenblüten, Eichenrinde, Tabak und Hauswurz.

Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema in eine unserer Coop Vitality Apotheken in Ihrer Nähe!

Diese Produkte empfehlen wir Ihnen gegen Haarausfall:

War dieser Artikel interessant? Lassen Sie es uns wissen indem Sie auf "Like" klicken.