Drag Blist 60 Stk

Art.Nr. 7822188

Nur 2 übrig
CHF 23.95
check_circle
Click & Collect
Abholbereit in 1-2 Werktagen
Postversand
Ein Rezept erforderlich ist

Dieses Produkt gehört zu einem Ihrer Rezepte. Bitte wählen Sie das Rezept aus, bevor Sie fortfahren.

Nervinetten Drag 60 Stk

ImportantInformation

Dieses Medikament darf gemäss dem schweizerischen Heilmittelgesetz nur auf Rezept versandt werden oder Sie können es über Click & Collect rezeptfrei in der Apotheke abholen. Bitte beachten Sie, dass dieses Produkt nicht ohne Fachberatung abgegeben werden darf. Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage. Bei Arzneimitteln ohne Packungsbeilage: Lesen Sie die Angaben auf der Packung.

Patienteninformation

Swissmedic-genehmigte Patienteninformation

Nervinetten®, Dragées

Anstalt für Zellforschung, Vaduz (LI)

Pflanzliches Arzneimittel

Was ist Nervinetten und wann wird es angewendet?

Nervinetten wird angewendet bei Unruhezuständen (z.B. innere Unruhe, Nervosität, Reizbarkeit) und nervös bedingten Einschlaf- und Durchschlafstörungen. Den pflanzlichen Wirkstoffen in Nervinetten – Baldrianwurzel und Hopfenzapfen – wird traditionell eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem und ein entspannender Effekt bei Unruhezuständen und Schlafstörungen zugeschrieben.

Was sollte dazu beachtet werden?

Dieses Arzneimittel enthält 0,24 g verwertbare Kohlenhydrate pro Einzeldosis. Dieses Arzneimittel ist trotzdem für Diabetiker geeignet.

Wann darf Nervinetten nicht oder nur mit Vorsicht eingenommen / angewendet werden?

-Wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber den arzneilich wirksamen Bestandteilen oder einem der sonstigen Bestandteile sind

-Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Deshalb wird die Einnahme dieses Arzneimittels für Kinder unter 12 Jahren nicht bzw. nur nach ausdrücklicher Empfehlung des Arztes/der Ärztin empfohlen.

Bitte nehmen Sie Nervinetten erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.Dieses Arzneimittel enthält weniger als 1 mmol Natrium (23 mg) pro Dragée, d.h. es ist nahezu «natriumfrei».

Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsfähigkeit, die Fahrtüchtigkeit und die Fähigkeit, Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen, beeinträchtigen!

Sie sollten bis zu 2 Stunden nach Einnahme dieses Arzneimittels keine Kraftfahrzeuge führen, Maschinen bedienen oder Arbeiten ohne sicheren Halt durchführen, da Ihr Reaktionsvermögen auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch beeinträchtigt werden kann. Dies gilt in verstärktem Maße im Zusammenwirken mit Alkohol.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie

-an anderen Krankheiten leiden

-Allergien haben oder

-andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen

Darf Nervinetten während der Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?

Aufgrund der bisherigen Erfahrungen bei bestimmungsgemäßer Anwendung kein Risiko in der Schwangerschaft und in der Stillzeit für das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt. Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und der Stillzeit möglichst auf Arzneimittel verzichten oder Ihren Arzt oder Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin um Rat fragen.

Wie verwenden Sie Nervinetten?

Falls vom Arzt bzw.der Ärztin nicht anders verordnet werden Nervinetten folgendermaßen eingenommen:

Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahre:

-  zur Behandlung von Unruhezuständen 3 bis 4-mal täglich ein Dragée.

-  zur Behandlung von Einschlafstörungen ein Dragée gegen Abend und/oder 1/2 bis 1 Stunde vor dem Schlafengehen.

Kinder ab 6 Jahren – nur nach ausdrücklicher ärztlicher Verordnung: 1 bis 2 mal täglich ein Dragée, vorzugsweise zum Essen.

Das Dragée vorzugsweise zum Essen und bitte nicht im Liegen einnehmen.

Nehmen Sie das Dragée bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit ein (vorzugsweise ein Glas Trinkwasser).

Die Anwendungsdauer dieses Arzneimittels ist nicht prinzipiell begrenzt.

Jedoch sollten Sie bei Anhalten der Beschwerden über einen Monat ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebenen oder vom Arzt verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann Nervinetten haben?

Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut- und Atmungsorgane ausgelöst werden, insbesondere bei Patientinnen und Patienten mit Asthma, Nesselfieber (chronische Urtikaria) oder mit Überempfindlichkeit auf Acetylsalicylsäure und andere Rheuma- und Schmerzmittel. In der Regel genügt ein Absetzen des Arzneimittels, um die Nebenwirkungen wieder verschwinden zu lassen. Bei Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion sollte ärztlicher Rat eingeholt werden. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin. Dies gilt insbesondere auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Was ist ferner zu beachten?

Das Arzneimittel darf nur bis zum auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Lagerungshinweis

Bei Raumtemperatur (15 – 25°C) und außer Reichweite von Kindern aufbewahren.

Weitere Hinweise

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Was ist in Nervinetten enthalten?

1 Dragée enthält:

Wirkstoffe

187,50 mg Trockenextrakt aus Baldrianwurzel (Valeriana officinalis L. s.l., radix), Droge-Extrakt-Verhältnis 5,3-6,6:1, Auszugsmittel: Methanol 53 % (V/V) und

45,00 mg Trockenextrakt aus Hopfenzapfen (Humulus lupulus L., flos), Droge-Extrakt-Verhältnis 5,5-6,5:1, Auszugsmittel: Wasser

Hilfsstoffe

Maltodextrin; Maisstärke; Povidon K 30; Croscarmellose Natrium (entsprechend max. 2,25 mg Natrium); hochdisperses Siliciumdioxid; vorverkleisterte Maisstärke; Calciumstearat; basisches Butylmethacrylat – Copolymer; Talkum; Calciumcarbonat; Saccharose (45,2 mg); Weißer Ton; Arabisches Gummi; Macrogol 6000; gelbes Wachs, Carnaubawachs; Titandioxid (E 171).

Zulassungsnummer

53253 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Nervinetten? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien ohne ärztliche Verschreibung.

Packungen mit 60 Dragées.

Zulassungsinhaberin

Anstalt für Zellforschung, Vaduz (LI), Zweigniederlassung Trogen, Landsgemeindeplatz 6, CH-9043 Trogen

Herstellerin

Dragenopharm Apotheker Püschl GmbH, Göllstr. 1, D-84529 Tittmoning

Freigabe durch Swiss Caps GmbH, Grassinger Str. 9, D-83043 Bad Aibling

Diese Packungsbeilage wurde im Juni 2021 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.